Roger Scholz auf der von ihm konstruierten Reinigungsmaschine für Spielplatzsand. Vorne fördert ein Becherwerk den verschmutzten Sand nach oben. Er fällt auf ein Sieb und nach der Reinigung zurück auf den Boden. Das Becherwerk lässt sich absenken. So kann es Sand bis zu einer Tiefe von 40 Zentimetern herausbaggern.
Das Verlegen der Bordsteinrampe am Überweg zum neuen Rathaus in Karlstadt brachte die Stadt einen guten Schritt weiter, um die Barrierefreiheit für Rollatoren, Rollstühle und Kinderwagen zu erreichen.
Ein Stück mehr Bar­rie­re­f­rei­heit hat jetzt die Markt­ge­mein­de Sc­höllkrip­pen an drei Fuß­g­än­ger­über­we­gen für Men­schen in Roll­stüh­len, mit Rol­la­to­ren und Kin­der­wa­gen ge­schaf­fen. Er­probt wer­den preis­güns­ti­ge Gum­mi­ram­pen.
Kontaktformular

Anfrage Formular für
Gewerbetreibende